LIONS Logo

Lions Club Diez

Wir über uns


Geschichte des Lions Club Diez

Der Lions Club Diez wurde am 25. August 1966 als erster Club der Region gegründet. Die offizielle Charter erfolgte am 8. April 1967 im Schloss Oranienstein in Diez. Der Lions Club Diez gehört somit zu den ältesten Clubs Deutschlands. Der Lions Club Wiesbaden Mattiacum und der Lions Club Köln-Colonia waren die Patenclubs, Gründungs­präsident war Dr. Heinz Stein.

Derzeit hat der Lions Club Diez 31 Mitglieder aus unterschiedlichen Berufssparten.


Engagement des Lions Club Diez

In zahlreichen örtlichen, regionalen und überregionalen Projekte sind unsere Mitglieder engagiert und zeigen ihre Bereitschaft zum Dienst am Nächsten und für die Allgemeinheit, im Sinne des "We Serve". Eine tatkräftige Unterstützung findet dabei seitens der (Ehe-) Partner statt.


Unser Club hat Geburtstag

Die Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum des Lions Club Diez am 6. Mai 2017 fanden am Ort der Gündung des Clubs, am Schloß Oranienstein, statt (Presseartikel). Der District Governor Lutz Schwalbach war natürlich auch dabei!

50 Jahre Lions Club Diez Gruppenbild
Gruppenbild mit allen Mitgliedern
50 Jahre Lions Club Diez Governor
District Governor Lutz Schwalbach und seine Gattin überreichen den Governorswimpel an unseren Präsidenten Joachim Günther

Jumelage mit Sarreguemines

Im Rahmen der seit Jahrzehnten bestehenden Jumelage (Clubpartnerschaft) zwischen dem Lions Club Diez und dem Lions Club Sarreguemines finden viele Treffen statt. Am 21.09.2019 konnten wir gemeinsam eine 50-jährige Jumelage in Trier feiern.

Jumelage Lionsclubs Diez und Saarguemines
Gruppenbild mit allen Teilnehmern an der Porta Nigra

Die rundum gelungene Jumelage hat dazu beigetragen, dass die Mitglieder der beiden Lions Clubs schon wieder neue Treffen und gemeinsame Aktionen in Planung haben.


Lions-Präsidenten seit Gründung

In jedem Lionsjahr, am 1. Juli, wechselt der Präsident. Seit Gründung unseres Clubs hatten folgende Lionsfreunde das Präsidentenamt inne:

1966/1967/1968

Dr. Heinz Stein

1968/1969

Dr. Gustav-Adolf Mäckler

1969/1970

Heinz Küster

1970/1971

Dr. Karl-Heinz Dorn

1971/1972

Dr. Aemil Bicker

1972/1973

Herbert Winkelhöfer

1973/1974

Fritz Stein

1974/1975

Fritz Tritsch

1975/1976

Gerhard Fuchs

1976/1977

Dieter Theile

1977/1978

Rolf Brands

1978/1979

Walter Rompel

1979/1980

Hans Herzog

1980/1981

Dr. Gerd Fein

1981/1982

Dr. Dietrich Schulz-Fincke

1982/1983

Helmut Geist

1983/1984

Siegfried Pflitsch

1984/1985

Günther Reusch

1985/1986

Willi Peiter

1986/1987

Heinz-Günther Weilepp

1987/1988

Waldemar Lehnert

1988/1989

Eugen Klein

1989/1990

Dr. Dieter Bandell

1990/1991

Willy Oschewsky

1991/1992

Heinz Hinkel

1992/1993

Ernst-Dieter Irle

1993/1994

Hartmut Kohls

1994/1995

Herwig Wetehof

1995/1996

Heinz Huth

1996/1997

Rainer Illy

1997/1998

Werner Schneider

1998/1999

Dr. Ulrich Hoffmann

1999/2000

Axel Middelhaufe

2000/2001

Friedhelm Bertram

2001/2002

Arthur Opel

2002/2003

Harald Lang

2003/2004

Günther Ackermann

2004/2005

Michael Kürzinger

2005/2006

Claus-Dieter Theile

2006/2007

Matthias Berkessel

2007/2008

Frank Martin

2008/2009

Michael Pflitsch

2009/2010

Bernd Holzhäuser

2010/2011

Lothar Strutt

2011/2012

Matthias Boemke

2012/2013

Frank Puchtler

2013/2014

Jörg Holl

2014/2015

Arno Baumann

2015/2016

Franz-Josef Müller-Neeb

2016/2017

Joachim Günther

2017/2018

Arnold Blaschczyk

2018/2019

Prof. Dr. Friedhelm Jürgensmeier

2019/2020

Dr. Holger Drescher

2020/2021

Dr. Peter Sliwa

2021/2022

Torsten Biehl

2022/2023

Dr. Siegmund Luger